Was ist Restschuldbefreiung?

Die Restschuldbefreiung ist eine in den Rechtsordnungen vieler Länder vorgesehene Möglichkeit, Schuldner nach einigen Jahren von Schulden befreien zu lassen, die von diesen nicht bezahlt werden können. Bei Zahlungsunfähigkeit des Schuldners können trotz Verwertung seines Vermögens die Verbindlichkeiten meist nur zum Teil (zur sogenannten Insolvenzquote) erfüllt werden. Die frühere Konkursordnung war daher geprägt vom Grundsatz […]

Ist das Insolvenzverfahren wirklich im Sinne der Gläubiger?

Häufig wird der Großteil der Masse dazu benutzt die Gebühren des Insolvenzverwalters zu zahlen. Das schmälert manchmal die vorhandene Masse derart dass Gläubiger nur einen kleinen Bruchteil ihrer Forderung realisieren können.