Fakt 2: Sie müsen tatsächlich in England wohnen

Bitte geben Sie sich keinen Illusionen hin: Sie müssen mit der ganzen Familie nach England umziehen, außer Sie lassen sich scheiden.

Der englische Richter lacht Sie aus, wenn Sie ihm erzählen, dass Sie sich nach 25 Jahre Ehe just in diesem Moment von Ihrer Frau getrennt haben und wird Ihnen sagen, dass er das jeden Tag von deutschen Schuldnern hört, die sich in England entschulden wollen.

Sie geben den Anwälten Ihrer Gläubiger eine traumhafte Steilvorlage, wenn Sie nicht tatsächlich in England leben bzw. Ihre Familie nicht mitnehmen.

Wirklich umziehen heißt im ersten Schritt allen Freunden, Verwandten, Kunden, Lieferanten, Mitarbeitern und allen anderen wichtigen Personen mitteilen, dass Sie jetzt mit Sack und Pack nach England umziehen. Am besten veranstalten Sie noch eine riesige Abschiedsparty.

Sie müssen diesen Umzug ganz groß in Szene setzen.

Vergessen Sie Diskretion.

Warum Sie nach England umziehen, muss ja zunächst keiner wissen.

Dann müssen Sie sich bis auf Weiteres ganz echt mehrheitlich in England aufhalten. Sie können gerne jede Woche für einen oder zwei Tage nach Deutschland reisen. Periodisch sicherlich auch für längere Zeit. Aber alles andere? Schwierig.